Apokalypse ist abgeschafft!

 
 

Monade

Baelle – Monade

Die Legenden erzaehlen uns, dass  einmal auf die  lebenslose Erde aus dem Weltraum  ein Monad mit der vollstaendigen Informationen ueber die  Lebensentstehung gekommen ist.

Der Monad ist gleichzeitig ein Keim des Lebens des materiellen Universums und ein Erbauer des Lebens darin. Der Monad kam aus dem Weltraum mit einem auf sich selbst aufgezeichneten Programm ueber den Ursprung aller Lebensformen und befruchtete  den Erdkern. Drehend um den Kern, begann er  7 Monadarten ( 1 selbst fuer die weitere  Entwicklung eines solchen Universums, und 6 fuer die Geburt auf der Erde  Pflanzen, Wasser, Atmosphaere, Meerbewohner, Tiere und Menschen) hervorzubringen. Diese Monade kamen vom Kern  zur Oberflaeche durch die 21 Kanaele der gesammten Dicke der Erde.

Auf  dieser Seite sind umgestaltete Monade, die durch den Lebensbaum auskommen, und sie sind die Soehne des gottlichen Monades, welcher im Koran  erwaent ist.

"Also, als  der Oberste Beginn tritt der goettliche Monad auf (bedingt”Gott”, “Herr" genannt), was als Startelement jedes Wesens, als Urquelle des Lebens ist. Er hat in Seiner absoluten Perfektion kein Substanz: in unmittelbarer Naehe von Ihm befindet sich  der Bereich des Gottwesens, woher die  eine Form gewonnene Ersten entstehen  (Engel, Dschinn): nach ihnen  - eine kleine Gruppe von "Aeltesten" - "die hoechste Versammlung (Heiligen)" (siehe S. 37, Art. 8 Ps 88:6..). Dem Gottwesen schliesst sich das ersterschaffene Geschoepf an.- Das ewige Gottreich mit seinem Paradies und mit seiner Hoelle.”

Koran. Kommentare (Tafsir)

Was fuer Baelle sind sie und woher kommen sie?

  • Die korrekten Namen sind Monade
  • Der Monad ist gleichzeitig ein Keim des Lebens des materiellen Universums und ein Erbauer des Lebens darin. Der Monad kam aus dem Weltraum mit einem auf sich selbst aufgezeichneten Programm ueber den Ursprung aller Lebensformen und befruchtete  den Erdkern. Drehend um den Kern, begann er  7 Monadarten ( 1 selbst fuer die weitere  Entwicklung eines solchen Universums, und 6 fuer die Geburt auf der Erde Pflanzen, Wasser, Atmosphaere, Meerbewohner, Tiere und Menschen) hervorzubringen. Diese Monade kamen vom Kern  zur Oberflaeche durch  21 Kanele der gesammten Dicke der Erde.
  • Auf der Erde entstand im Laufe der Zeit das Leben.
  • Mit einer  aetherischen Struktur haben die Monade eine Eigenschaft, leicht auf sich die Information, sowohl positive als auch negative aufzuschreiben.
  • Wie wir aus der Geschichte wissen,  menschliche Laster zu Kriegen, Konflickten und anderen Problemen gefuert haben, die bis heute nicht enden. Die Monade begannen diese Information aufzunehmen und wurden Schwarz, die trugen das Program der Lebensvernichtung. Jeder siebente Monad ging in den Weltraum. Traeffe dieser Monad irgendeinen Planeten, maechte er durchgehendes Uebel. Jemand von ausserhalb des Sonnensystems kam auf die Erde und baute die Pyramiden auf unserem Planeten, sowohl ober-und untererdisch, als auch unter  dem Wasser ( die Aegypter haben nach diesen funktionellen Pyramiden ihre eigene Pyramiden gebaut). Diese Pyramiden haben ein Stromnetz geschaffen und haben die Monade in die vierte Dimension geschlossen. Aber dieses Energienetz hatte eine Nebenwirkung- die Erde war in geomagnetische und geopathische Bereiche aufgeteilt. Die Monade hoerten auf, an die Oberflaeche auszukommen, aber dennoch nicht weniger gefaerlich wurden. Sie mit gespeichertem Programm der Zerstoerung und Gewalt schaffen  Probleme im Inneren der Erdkruste, bewegen regelmaessig Platten, das Magma, alles, was damit verbunden ist und beeinfluessen das Bewusstsein der Menschen, bauen ein guenstiges Umfeld fuer die Konflickte von verschiedenen Skalen.
  • Alle Missionen und die Propheten der bekannten Religionen trugen eine Information darueber, wie die Monade freilassen und umprogrammieren, aber die Ergebnisse verwirklichten sich aus mehreren Gruenden in die konkreten   Loesungen nicht. Nur Bilder von Kugeln in allen Tempel zeigen eine gemeinsame Vision der Problemquelle, in der Tat, auf vielen Kirchen sind symbolisch die Problemloesungen angegeben. Unter den Kuppeln kann man ein Pavillon mit den Kolonnen sehen (4, 6 Bilder), der  die Anlage, davon ich schreibe, symbolisiert.
  • Um die Monade aus der 4. Zeitdimension freizulassen und zu umprogrammieren, musste man zuerst das Zeitfeld finden. Das Zeitfeld war auf dem Schnitt des Zeitringes (B.1) von zwei Baeumenarten gefunden. Die Kombination von 2 Faesser mit gekuerzten Wurzeln und einem ausgehoehlten Kernteil gab die Moeglichkeit, eine Zeitkapsel (B.2) zu bekommen.
    Die Kapsel in die fest definierten Himmelsrichtungen gelegt und die maechtigste Kapsel ins Zentrum eingestellt, bekamen wir danach ein funktionstuechtiges Beispiel. Die Wurzel unten pumpen die Energie aus der Erde, die Wurzel oben pumpen  die Energie aus dem Weltraum, der ausgehoehlte Kern wirkt wie ein Reaktor, wo die Eroeffnung der 4. Dimension passiert.

Der schwarze Monad

Der schwarze Monad kommt  in unsere Dimension und sofort wird von der Anlage umprogrammiert. Dann wird er einer der 7 Monade, die auf die Oberflaeche der Erde  im Beginn der Lebensentstehung  ausgekommen sind. Auf dem Foto 7 koennen Sie  einen Monad mit schwarzem Zentrum und weissen Kreisen beobachten. Es erfasst den Prozess der Umprogrammierung im Anfang der Anlagefunktion. In einer Woche nach der Anlagemontage erhoehte sich die Kapazitaet wegen des Prozesses der allmaeligen Austrocknung der Baeume, die die Eroeffnung der Energiedurchgangskanaele verbreiten, und die Monade begannen sofort nach dem Auskommen in unsere Dimension unmittelbar im Lauf   umzuprogrammieren. Auf allen folgenden Fotos (8-10) sind nur monochrome Monade eingepraegt.

 
Copyright © 2011 Popov A. V.
Apokalypse ist abgeschafft!
 
Erstellen von Websites Webcentr Website-Design - Art.siteedit.ru Site Map
 
+7 960 035 18 67
+7 906 330 29 75
gamirov@grand-ts.ru