Apokalypse ist abgeschafft!

 
 

Die Apokalypse wird abgesagt

Heute fragt sich jeder zweite Einwohner der Erde, ob das Weltende im Jahre 2012 kommt, oder das in diesem Jahr nicht passiert. In dieser Angelegenheit kann man eine lange Zeit streiten, aber es ist besser, sich die Frage zu stellen:”Was kann ich tun, um dies zu vermeiden?” Gerade eine solche Frage laesst von Worten zu Taten bewegen.

Von einer Eichel waechst eine Eiche, aus einem Embryo waechst ein Mensch, das alles liegt in ihrem Wesen. Man  kann Hindu, Buddhist, Jude, Christ oder Muslim  sein, man kann daran nicht glauben, aber zwei mal zwei ist vier fur jeden. Die Apocalypse  ist ein Programm und sie kann umprogrammiert sein. Zu diesem Zweck war 1992  unser Programm  "Stop die Apokalypse!" gestartet.

Wir teilen mit, dass als Ergebnis dieses Programms 1992  die legendaere Vermaechtnisarche  tatsaechlich   in Russland in der Stadt Nabereshnye Tschelny, Republik Tatarstan wiedergebaut wurde. Die echte  Arche ist ein lebendiger Schluessel  von 7 Toren  der Zukunft, der  die Apokalypse absagt und das System der geistlichen Wiedergeburt auf der ganzen Erde einschliesst.  Dies ist der Hauptpunkt der grossen  Universalwissenschaft, die Gott selbst durch seinen Engel der Menschheit hinterlie?, als Schutz vor allen Katastrophen und Bedrohungen fuer die Erde aus dem Weltraum.
Der Lebensbaum, die Vermaechtnisarche, die Schale von Graal sind  in Mythen, Legenden,  Heiligen  Schriften   anders genannt, aber der Kernpunkt ist   gleich,  das ist das  Gottprogramm des Lebens auf der Erde.

Die Bibel sagt: "Nachdem  Gott  die Erde geschaffen hatte, stellte  er in  Edem  den Lebensbaum und den  Erkenntnisbaum von Gut  von  und Boesen ".
"Die Gestalt der grossen Wissenschaft sah  auf dem Himmelsraum in Form von den Tempeln aus, was bis heute dauert. Es ist nicht schwer  zu verstehen, dass  jemand schon von vielen Jahrhunderten bis heute  uns Kreise  auf den  Feldern malt.  Die sollen uns auch das Verstehen ueber dasselbe  Wissen geben. Schlie?lich, die Augen durchgespuelt, wie es in der Bibel geschrieben ist, und neu auf die Architektur der Tempel gesehen, habe ich es gehabt... Auf der ehrenvollen Spitze aller Tempel ist ein Pavillon mit den Kolonnen, ueber dem runden Pavillonsdach sind Baelle. Der Pavillon selbst steht auf einer gro?en Kuppel, die die Erde symbolisiert. Die ganze nach oben ziehende  Architektur bittet uns darum, dass wir   den Pavillon auf die Erde stellen sollen, aus dem man nach oben die sich    in der Gefangenschaft der Erde befundene Baelle freilassen soll. Der Fehler lag im menschlichen Verstaendnis, nicht alles, was die Menschen gesehen hatten, sollte man bauen. Es ist notwendig, nur jene Pavillons zu bauen,  die die Vermaechtnisarchen sind, und die uns in ein anderes Leben bringen sollen,   ohne Kriege, Leid  und Katastrophen.

Dafuer muss man wissen, was fuer Baelle sie sind und zu welchem Zweck sie nach oben freigelassen werden muessen und wer das macht.
Die Information ueber die Baelle gab es  in antiken Religionen genug, um zu verstehen, welche wichtige Rolle sie in der Lebenswiedergeburt auf der Erde gespielt hatten”

Diese Worte sind vom Schoepfer der Anlage “die Vermaechtnisarche” A.W.Popow

 
Copyright © 2011 Popov A. V.
Apokalypse ist abgeschafft!
 
Erstellen von Websites Webcentr Website-Design - Art.siteedit.ru Site Map
 
+7 960 035 18 67
+7 906 330 29 75
gamirov@grand-ts.ru